Wissenswertes | Info Trommelbau-Workshop

Über den Bau einer Trommel  

 

Was macht den Unterschied? Es ist das Was, aber vor allem das Wie. Zunächst ist

z. B. eine Trommel nur eine Trommel, die damit sie einen Ton von sich gibt, nach gewissen Gesetzmäßigkeiten gebaut sein muss. Aber diese Gesetzmäßigkeiten haben Menschen vor Urzeiten herausgefunden und entwickelt. Zu diesen Zeiten waren Trommeln immer schamanische Instrumente. ... mehr lesen

 

Hauptmerkmal meiner Trommeln: Viele der Trommeln, die auf dem Markt sind, haben ein unnötig hohes Gewicht, das beim Kauf einer Trommel oft übersehen wird (man ist ja in erster Linie mit dem Klang beschäftigt). Wenn man dann zum ersten Mal über längere Zeit trommelt (was bei Trommelzeremonien über Stunden gehen kann), macht sich jedes Gramm zu viel schnell bemerkbar. Die Folge ist, dass man mit dem Gewicht der Trommel kämpft, anstatt ein lebendiger Teil der Zeremonie zu werden. Aus diesem Grund habe ich für meine Trommelrahmen eine spezielle Form entwickelt, die das Gewicht des Rahmens um ca. 1/3 reduziert. Oft finden sich auch Eisenringe in den Bindungen. Gegenüber solchen Instrumenten, wiegen meine Trommeln weniger als die Hälfte. 

 

Über den Ton einer Trommel

 

Meine schamanischen Zeremonialtrommeln baue ich in Anlehnung an traditionelle Formen. Für den Rahmen verwende ich gewachsenes Vollholz aus Esche und Eiche, das mit Dampf und Hitze seine Form bekommt. Als Bespannung verwende ich traditionell enthaarte Rohhaut, von Rotwild, Mufflon, Gämsen, Ziegen und Rindern.

Die Spannschnüre sind aus Kevlar oder Rohhaut. Die Stimmringe fertige ich aus sämisch gegerbten Hirschleder. ... mehr lesen

 

 

Warum ein ganzheitliches (schamanisches) Weltbild?

 

Die spirituell – religiöse Grundlage der meisten Indigenen mit traditionellem Background, basiert auf ihren Überlieferung und Schöpfungsmythen aber vor allem dem eigenen Erfahren, dass jeder Mensch, jedes Tier, jede Pflanze, jeder Stein, die Wälder, die Landschaften, die Flüsse, das Meer, die Seen und Berge, das Wasser, die Luft, das Feuer und allem voran die (Mutter) Erde und der (Vater) Himmel, göttlich belebt sind und über göttliches Bewusstsein verfügen. Eine im wesentlichen ganzheitliche Art der Spiritualität. ... mehr lesen

 

 

Nächster Trommelbau-Workshop

>> Termin finden Sie hier

 


Termine und Infos zum Trommelbau-Workshop

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

Kosten:

Kursgeld: 275,- € inkl. 2 Mittagessen,

Getränke und Pausenerfrischungen

 

Material: 80,- € bis 110,- €

je nach Trommeldurchmesser.

40cm - 80,- €

42cm - 85,- €

45cm - 90,- €

48cm - 95,- €

50cm - 100,-€

55cm - 105,-€

 

Anmeldung: 2 Wochen vorher

Maximal 7 Teilnehmer

Busshó Alex Groß

 

Tel 08124 1355